Endlich mal was Handfestes.

Die Konferenz für visionären Austausch

Praxisnaher Erfahrungsaustausch:

Lernen Sie Erfolgsmodelle führender New Work Experten kennen und tauschen Sie sich branchenübergreifend mit anderen Entscheidern aus


Konkrete Problemlösung:

Erhalten Sie bei Diskussionsrunden im Open Space Format individuelle Ratschläge der Speaker und der anderen Teilnehmer


Networking:

Kommen Sie nicht nur mit anderen Führungskräften und Gründern ins Gespräch, sondern treffen Sie auch Nachwuchstalente der “GenerationY”

Unter den Speakern am 15. + 16. Juni 2017 waren unter anderem Jurgen Appelo (“Management 3.0”), die Journalistin Gabriele Fischer (brand eins), der „etwas andere Unternehmer“ Uwe Lübbermann (Premium Kollektiv) und die SIEMENS Managerin Sabine Kluge. Unsere Experten standen den Teilnehmern außerdem in kleinen Diskussionsrunden im Open Space Format als Ratgeber zur Seite: so konnten sie ihre individuellen Themen gemeinsam mit den Experten und anderen Teilnehmern diskutieren. Als Vertreter der Generation Y diskutierten auch einige Studenten mit.

Der Ticketverkauf für die New Work Future 2018 läuft bereits. Melden Sie sich jetzt schon an!

New Work Future - Vision, Austausch, Inspiration

Mit der Konferenzreihe New Work Future präsentiert die Ministry Group Führungsverantwortlichen und Nachwuchstalenten regelmäßig spannende Einblicke in das große Themenfeld “Zukunft der Arbeitswerte”. Welche Trends kommen auf Unternehmen zu und was bedeuten diese Veränderungen für Führungskräfte und Entscheider? Diskutieren Sie darüber mit Praktikern und Kollegen! New Work Future bietet Ihnen die Plattform für praxisnahen Erfahrungsaustausch und individuelle Lösungen.  Wir freuen uns auf visionäre Unternehmer, Manager und New Work Experten, die Ihnen in Impulsvorträgen anschaulich von ihren Erfahrungen berichten.

Die nächste Veranstaltung

14. + 15. Juni 2018, Hamburg

Ticket reservieren

Wie werden wir in Zukunft arbeiten?

Das Thema “New Work” ist derzeit in aller Munde. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Der Begriff wurde von dem Philosophen Frithjof Bergmann geprägt, der als Begründer der New Work-Bewegung gilt. Unter “neuer Arbeit” versteht Bergmann die Überwindung der reinen Lohnarbeit, Ziel der Arbeit ist für ihn vielmehr die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Kreativität. Es geht um Freiheit, Selbstständigkeit und Gemeinschaft – um schließlich eine Arbeit auszuüben, die man “wirklich, wirklich will”. Haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, wie so eine Arbeit aussehen könnte?

Eine Art der (Zusammen-)Arbeit, die jeder Mitarbeiter eines Unternehmens wirklich will? In diesem Kontext fallen oft Begriffe wie Transparenz, Motivation, flache Hierarchien und Mobilität – flexible Arbeitszeiten und -orte jenseits des Büros. Wir sind davon überzeugt, dass wir Arbeit und Führungskultur in Zukunft neu denken, vielleicht ganz neu definieren müssen. Und zwar sowohl bestehende Strukturen als auch etablierte Werte und Methoden. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch über diese und weitere Themen auf der nächsten New Work Future Konferenz.

Rückblick auf die New Work Future 2017

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!